Hebammen

Zahlungsart

In der Regel werden im Rahmen des Drittzahlersystems die Gebühren für die erbrachten Leistungen unmittelbar von der CNS an die Hebammen gezahlt.

Wenn der Versicherte eine Rechnung erhält, muss er die Kosten vorstrecken und die ordnungsgemäß bezahlte Rechnung zusammen mit der ärztlichen Verschreibung, wenn von Nöten, an seine zuständige Kasse schicken.

Rückerstattungssatz

Die Leistungen aus der Nomenklatur der Hebammen werden zu einem Rückerstattungssatz von hundert Prozent (100%) übernommen.

 

Zum letzten Mal aktualisiert am