Augenprothesen

Kostenübernahme

Für die erste Augenprothese ist eine ärztliche Verordnung erforderlich, für die Erneuerung jedoch nicht.

Die Erneuerungsfrist beträgt 12 Monate für Glasaugenprothesen und 36 Monate für Plastikaugenprothesen.

Diese Frist gilt nicht für Kinder, die jünger als 14 Jahre sind, sofern die Kostenübernahme aufgrund ihres Wachstums in der Verordnung gerechtfertigt wird.

Des Weiteren kann diese Frist aufgrund einer begründeten ärztlichen Verordnung herabgesetzt werden für Personen, bei denen rezent (3 bis 6 Monate) eine Enukleation des Augapfels vorgenommen wurde oder im Falle von zwischenzeitlich auftretenden Komplikationen.

Zum letzten Mal aktualisiert am