Interne Organisation

Der Präsident

An der Spitze der CNS steht der Präsident, Herr Christian OBERLÉ, der dabei eine Doppelfunktion als Verwaltungschef und staatlicher Vertreter im Verwaltungsrat übernimmt. Der Präsident repräsentiert die CNS sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich.

In Absprache mit dem Verwaltungsrat koordiniert, plant, steuert und überwacht der Präsident jegliche Aktivitäten der CNS.

Die Direktion

Die Leitung und Koordination der Aktivitäten der CNS ist einer Direktion übertragen. Zusätzlich zu den dem Verwaltungsrat vorbehaltenen Aufgaben hat die Geschäftsleitung allgemeine Zuständigkeiten auf verschiedenen Ebenen: strategisch, politisch und organisatorisch.  

Die Direktion setzt sich wie folgt zusammen:

José BALANZATEGUI hat als Hauptaufgabe die Koordinierung der Beziehungen zu den Dienstleistern des Krankenhaus- und Pflegesektors

Vanessa DI BARTOLOMEO hat als Hauptaufgabe die Koordinierung der Finanzen.

Pierre HERTZ hat als Hauptaufgabe die Koordinierung der Sachleistungen.

Nicolas KREMER hat als Hauptaufgabe die Koordinierung der IT-Modernisierung.

Denise SEYWERT hat als Hauptaufgaben die Organisations- und Personalentwicklung sowie die Entwicklung von Empfang, Dienstleistungen und Informationen für die Versicherten.

Catherine THOMÉ hat als Hauptaufgabe die Koordinierung des Generalsekretariats, der Abteilung Rechtliche Koordination und der Abteilung Rechtsstreitigkeiten und Rechtsangelegenheiten.

Claude FRIEDEN hat als Hauptaufgabe die Koordinierung der Abteilung für Arzneimittel, Medizinprodukte und Präventivmedizin.

Stéphanie BLAISE unterstützt die Direktion. Ihre Hauptaufgabe ist es, die Qualität und Koordination der Kostenübernahme auf internationaler Ebene zu gewährleisten.

Die Abteilungen

Die Aktivitäten der CNS sind in 13 Abteilungen zusammengefasst:

Kranken- und Mutterschaftsgeld (Département Prestations en espèces maladie-maternité)

Die Abteilung Kranken- und Mutterschaftsgeld ist für die Erfassung und Verwaltung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen zuständig. Daneben berechnet sie das Krankengeld, kümmert sich um dessen Abrechnung, sowie um Freistellungen, den Mutterschaftsurlaub, Adoptionsurlaub, Urlaub aus familiären Gründen und Urlaub zur Sterbebegleitung. Sie ist auch die administrative Kontrolle der arbeitsunfähigen Versicherten zuständig.

Abteilungsleiter:
Michel GOERGEN

Stellvertretender Abteilungsleiter:
Gilles KREMER

International (Département International)

Die Abteilung International verwaltet alle Aufgaben grenzüberschreitender Tätigkeiten, darunter unter anderem alle internationalen Anträge (S1, BL1 etc.), Anträge auf stationäre oder ambulante Behandlungen im Ausland und die Ausgabe der europäischen Krankenversicherungskarten. Die Abteilung verwaltet auch die Konten (Guthaben und Schulden) zwischen Luxemburg und den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den EWR-Ländern, der Schweiz und den Ländern, mit denen Luxemburg ein bi- oder multilaterales Abkommen abgeschlossen hat.

Abteilungsleiter:
Romain SCHAUL

Betreuung der Versicherten (Département Relation assurés)

Die Hauptaufgabe der Abteilung Betreuung der Versicherten besteht darin, den Versicherten die in Luxemburg und im Ausland erbrachten medizinischen Leistungen per Scheck zu erstatten und die Mitversicherung zu verwalten.

Abteilungsleiter:
Eric KOEUNE

Stellvertretender Abteilungsleiter:
Gaston FISCHER

Sachleistungen Krankheit-Mutterschaft (Département Prestations en nature maladie-maternité)

Die Abteilung Sachleistungen Krankheit-Mutterschaft hat unter anderem die Aufgabe, sich um die Rückerstattung per Überweisung an den Versicherten der Gesundheitsausgaben aus Luxemburg und aus dem Ausland zu kümmern sowie um die Verwaltung der Registrierung aller Dienstleister im Gesundheitswesen und der Genehmigungen, Tarife und Abrechnungen einiger Leistungen. Die Abteilung nimmt auch die Verhandlungen mit den repräsentativen Verbänden der Gesundheitsdienstleister auf, um die Ausarbeitung und Anpassung der Konventionen vorzunehmen. 

Abteilungsleiter:
Joël KIRTZ

Stellvertretende Abteilungsleiter:
Jacques MICHELS und Christian KIEFFER

Medikamente, Medizinprodukte und Präventivmedizin (Département Médicaments, dispositifs médicaux et médecine préventive)

Die Abteilung Medikamente, Medizinprodukte und Präventivmedizin definiert die Kostenübernahme von Medikamenten, medizinischen Geräten und verschiedenen Medizinprodukten (z. B.: Hörgeräte, Bandagen, Antidekubitusmatratzen).

Abteilungsleiter:
Claude FRIEDEN

Stellvertretende Abteilungsleiterin:
Danièle HENGEN

Krankenhäuser (Département Établissements hospitaliers)

Die Abteilung Krankenhäuser verwaltet die Beziehungen mit den Krankenhäusern und der Föderation der Luxemburger Krankenhäuser (FHL).

Abteilungsleiter:
Frank BISENIUS

Stellvertretender Abteilungsleiter:
Francis PALLMER

Pflegeversicherung (Département Assurance dépendance)

Die Abteilung Pflegeversicherung verarbeitet Anträge für den Erhalt von Leistungen der Pflegeversicherung.

Abteilungsleiterin:
Jeannick PERROTTE

Personal und Organisation (Département Ressources humaines et organisation)

Die Abteilung Personal und Organisation hat als Hauptaufgabe, die Rekrutierung von qualifizierten und motivierten Mitarbeitern und ihre erfolgreiche Integration sowie die Betreuung ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung auf allen hierarchischen Ebenen. Ferner zählen das Management von Projekten und Initiativen im HR- und Verwaltungsbereich mit zum Aufgabengebiet. Die Abteilung verantwortet darüber hinaus alle Support-Services, die für den täglichen Betrieb der CNS (Post, Logistik, Büromaterial etc.) notwendig sind.

Abteilungsleiter:
Torsten KLAAS

Stellvertretende Abteilungsleiterin :
Danielle BOULTGEN

Finanzen (Département Finances)

Die Finanzabteilung ist verantwortlich für die Budgets und die Buchhaltung der Kranken-, Mutterschafts- und Pflegeversicherung und sie kümmert sich um die Verwaltung des Verwaltungshaushalts der CNS. Darüber hinaus ist die Abteilung für die zentrale Wiedereinziehung zu Unrecht getätigter Zahlungen zuständig, und sie tätigt die Auszahlungen der verschiedenen Leistungen.

Abteilungsleiterin:
Vanessa DI BARTOLOMEO

Stellvertretender Abteilungsleiter:
Jean-Marie ROSSLER

Projektleitung (MOA), IT-Support, Entscheidungs- und Prozeduranalysen (Département MOA, support informatique, analyse décisionnelle et procédurale)

Die Abteilung Projektleitung (MOA), IT-Support, Entscheidungs- und Prozeduranalysen verwaltet und plant die Projekte der CNS, welche eine starke IT-Einbindung und eine starke Schnittstelle mit dem IT-Zentrum für soziale Sicherheit (CISS) erfordern. Sie sorgt unter anderem dafür, dass die Kohärenz der großen IT-Tools der CNS erhalten bleibt.

Abteilungsleiter:
Nicolas KREMER

Stellvertretender Abteilungsleiter:
Fabrice MAERZ

Kommunikation (Département Communication)

Die Abteilung Kommunikation ist für die interne und externe Kommunikation verantwortlich. Sie hat die Aufgaben, die Verwaltung und Aktualisierung der Intranet- und Internetseiten, sowie das Publizieren von Faltblättern im Rahmen ihrer Informationskampagne für die Versicherten und die Leistungserbringer zu gewährleisten.

Abteilungsleiterin:
Caroline DE HOOG

Stellvertretender Abteilungsleiter:
Jérôme ROUX

Rechtliche Koordination (Département Coordination juridique)

Die Abteilung rechtliche Koordination stimmt die Anpassung der Rechtsinstrumente (Konventionen und Satzungen) aufeinander ab und verwaltet die Bemühungen im Kampf gegen Missbrauch und Betrug.

Abteilungsleiterin:
Corinne BORMANN

Stellvertretende Abteilungsleiterin:
Sarah ESPOSITO

Rechtsstreitigkeiten und Rechtsangelegenheiten (Département Contentieux et affaires juridiques)

Die Abteilung Rechtsstreitigkeiten und Rechtsangelegenheiten verarbeitet die Beschwerden und die Einsprüche gegen Entscheidungen des Präsidenten. Sie verwaltet die Rechtsstreitigkeiten und stellt Rechtsgutachten aus.

Abteilungsleiter:
Mike WALCH

Stellvertretende Abteilungsleiterin:
Nadine HIRTZ

Zum letzten Mal aktualisiert am