Aktuelle Informationen

  1. Ab dem 1. März 2024 gelten für Ärzte und Zahnärzte neue Tarife, die aus den Verhandlungen zwischen der CNS und der Vereinigung der Ärzte und Zahnärzte (AMMD) hervorgegangen sind. Die verschiedenen Tarife für Handlungen und Dienstleistungen können in den jeweiligen...

  2. Die Verdienstbescheinigungen für das Jahr 2023 werden automatisch ab Mitte Februar 2024 versendet. In Anbetracht der auszustellenden Menge an Bescheinigungen, wird der Versand spätestens Mitte März 2024 abgeschlossen sein. Sollten Sie Ihr Bescheinigung nicht bis Ende März 2024 erhalten haben,...

  3. Neuer Vorgang ! Beschäftigen Sie in Ihrem Privathaushalt Personal, das Ihnen bei der Hausarbeit hilft oder auf Ihre Kinder aufpasst? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Ab sofort gibt es einen neuen Online-Vorgang, der Ihnen das Leben erleichtert...

  4. Die CNS warnt vor den derzeit stattfindenden Betrügereien durch gefälschte Anrufe, SMS und E-Mails, die versuchen, sich als CNS auszugeben. Abzocke durch unerwünschte Telefonanrufe Durch unerwünschte Telefonanrufe soll das Opfer dazu verleitet werden, eine spezielle kostenpflichtige Nummer zurückzurufen. In der...

  5. Die CNS setzt sich aktiv für die kontinuierliche Verbesserung des Gesundheitssystems in Luxemburg und der angebotenen Dienstleistungen ein und berücksichtigt dabei die ständigen Entwicklungen in diesem Bereich. In diesem Sinne werden seit dem 1. Januar 2024 neue Leistungen, die von...

  6. Die Gesundheitsdirektion hat eine neue Verordnung vom 18.12.2023 über gesundheitspolizeiliche Maßnahmen in der ambulanten Gesundheitsversorgung veröffentlicht. Die Verordnung gilt ab dem 01.01.2024 und bleibt bis einschließlich 30.06.2024 in Kraft. Die CNS verfügt somit über die gesetzliche Grundlage, um während dieses...

  7. Sowohl per SMS als auch per E-Mail wurden groß angelegte Phishing-Kampagnen gestartet, bei denen die Namen und Logos der CNS und des CCSS missbräuchlich verwendet wurden. In den betrügerischen E-Mails und SMS werden die Identität und das Corporate Design des...

  8. Der Verwaltungsrat der Nationalen Gesundheitskasse trat am 13. Dezember 2023 zusammen, um über den Haushalt 2024 der Pflegeversicherung zu entscheiden.

  9. Es wurde eine groß angelegte Phishing-Kampagne über SMS gestartet, bei der der Name CNS-LU als Absender missbraucht wurde. Die Nachricht lautet wie folgt: "Ihre neue Gesundheitskarte ist verfügbar. Bitte bestellen Sie sie unter [Link zu betrügerischer Webseite cns-public. com], bevor...

  10. Am Wochenende wurde eine groß angelegte Phishing-Kampagne per E-Mail gestartet, bei der das Logo des CCSS missbraucht und als Medium die Sozialversicherungskarte verwendet wurde, um Informationen von den Empfängern dieser E-Mail zu stehlen. Der Link führt auf die Seite https://ccss-lu.com...

  11. Die Gesundheitsdirektion (Direction de la santé) hat soeben eine neue Verordnung über Gesundheitsmaßnahmen in der ambulanten Gesundheitsversorgung veröffentlicht. Die Verordnung gilt ab dem 01.11.2023 und bleibt bis zum 31.12.2023 in Kraft. Die CNS verfügt somit über die rechtliche Grundlage, um...

  12. Die Zweigstelle Luxemburg Ville (Boulevard Royal) ist ab Montag, den 23.10.2023 geschlossen, um ihre Aktivitäten in der neuen Cité de la sécurité sociale in Luxemburg-Gare zu zentralisieren. So ist die CNS in der Lage, ihren Versicherten die besten Servicebedingungen, Komfort...

  13. Wie sieht es mit der Kostenübernahme für bildgebende Verfahren im Ausland aus? Aufgrund der kürzlich in sozialen Netzwerken aufgekommenen Fragen möchten wir klarstellen, dass das Verfahren zur Kostenübernahme für im Ausland durchgeführte bildgebende Verfahren nicht geändert wurde. Ein formeller Antrag...

  14. Wie sieht es mit der Kostenübernahme für bildgebende Verfahren im Ausland aus? Aufgrund der kürzlich in sozialen Netzwerken aufgekommenen Fragen möchten wir klarstellen, dass das Verfahren zur Kostenübernahme für im Ausland durchgeführte bildgebende Verfahren nicht geändert wurde. Ein formeller Antrag...

  15. Das neue Maß für die Anwendung der Indexstufe wird ab 1. September 2023 in Kraft treten. Diese wird 944,43 betragen. Folglich ändern sich die Tarife für Leistungen der folgenden Nomenklaturen: Ärzte Zahnärzte Krankenschwestern Masseure-Kinesitherapeuten Rehabilitationsfachkräfte für Psychomotorik Hebammen Logopäden Diätassistenten...

  1. Seite  1
  2. Seite  2
  3. Seite  3
  4. Seite  4
  5. Seite  5
  6. ...
  7. Nächste Seite