Praktisch

Hat der Versicherte Vorauszahlungen geleistet, kann er die Rückerstattung via Sheck oder Überweisung beantragen.

Rückerstattung

via Scheck

Man muss sich an eine unserer 16 Zweigstellen wenden:

  • die Gesamtsumme pro Haushalt muss mindestens 100,- Euro betragen und
  • die Rechnungen müssen die letzten vierzehn Tage bezahlt worden sein.

via Überweisung

  • die vorausbezahlten und quittierten Originalrechnungen sind einzuschicken und
  • auf den Honorarquittungen und Rechnungen muss die 13-stellige Matrikelnummer des Versicherten draufstehen, der die Leistungen erhalten hat. Für eine erste Rückerstattung bei der CNS, muss eine Bescheinigung der Bankverbindung beiliegen (Relevé d'identité bancaire - RIB).

Die Zusendung jeglicher Post an die CNS ist innerhalb von Luxemburg portofrei.

Zum letzten Mal aktualisiert am